Vorbereitungsjahr Arbeit und Beruf ohne Deutschkenntnisse (VABO)

Herzlich willkommen !

Wir freuen uns, dass Sie sich über das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnissen (VABO) an der Wilhelm-Maybach-Schule in Heilbronn informieren wollen. Im Folgenden wollen wir die wichtigsten Informationen zum VABO zusammenfassen.


Ausbildungsziel

Das Vorqualifizierungsjahr Arbeit/Beruf mit Schwerpunkt Erwerb von Deutschkenntnis-sen (VABO) legt für zugewanderte Jugendliche die Grundlagen für die Integration in die Gesellschaft und bereitet sie sowohl auf eine Berufsausbildung als auch auf den Besuch eines weiterführenden Bildungsganges des beruflichen Schulwesens (z.B. AVdual, Berufsfachschule, Berufskolleg, Berufliches Gymnasium) vor.

Im Unterricht steht der Erwerb von Deutschkenntnissen als zentrales Lernziel im Vordergrund. Parallel zum Spracherwerb werden den Schülerinnen und Schülern über einen handlungsorientierten und projektbasierten Unterricht im Rahmen von lebensweltbezogenen Projekten gesellschaftliche und kulturelle Werte vermittelt, ihre Allgemeinbildung vertieft, soziale Kompetenzen gefördert und dadurch ihre Fähigkeit zur Alltagsbewältigung verbessert. Förderangebote, die von ehrenamtlich Tätigen betreut werden, ergänzen unseren Unterricht im VABO an der Wilhelm-Maybach-Schule.

Am Ende des Schuljahres wird mittels einer Sprachstanderhebung festgestellt, welche Sprachniveaustufe gemäß dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen für Sprachen (GER) die Schülerin oder der Schüler erreicht hat. Die Sprachstanderhebung wird in der Regel auf der Niveaustufe A2 (oder B1) des GER durchgeführt.

Im VABO besteht keine Möglichkeit zum Abschluss eines dem Hauptschulabschluss gleichwertigen Bildungsstandes. Im Anschluss an das VABO besteht jedoch die Möglichkeit, je nach anerkanntem Schulabschluss aus dem Heimatland, eine weitere berufliche Vollzeitschule zu besuchen, um einen deutschen Schulabschluss zu erlangen.

Zielgruppe

Im VABO werden berufsschulpflichtige Jugendliche, insbesondere auch aus dem Kreis der nach Deutschland zugewanderten und geflüchteten Personen, die über keine oder nur geringe Deutschkenntnisse verfügen, unterrichtet, die sich nicht in einem Berufsausbildungsverhältnis befinden und deren Berufsschulpflicht weder ruht noch für vorzeitig beendet erklärt wurde.

Betriebspraktikum

Die Schülerinnen und Schüler nehmen nur dann an einem Praktikum teil, wenn sie über die hierfür erforderlichen Deutschkenntnisse verfügen.

Anmeldung

Nach der zentralen Testierung (Sprachtest), die im Juli vor dem jeweiligen neuen Schuljahr stattfindet, wird dem Schüler oder der Schülerin eine geeignete VABO-Klasse in Heilbronn zugewiesen.


Sollten Sie noch weitere Fragen haben, zögern Sie nicht sich an uns persönlich zu wenden.

Ihre Ansprechpartnerin:


Sandra Regitz

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Aktuell sind 1201 Gäste und keine Mitglieder online