2BKI2 freut sich über Cisco-Zertifikate

Cisco-ZertifizierungCisco ist Marktführer in der Branche der Hersteller von Netzwerk-Komponenten. Die Ausbildung zum CCNA (Cisco Certified Network Associate) gilt als Standard für alle Netzwerkberufe. Seit zwei Jahren nehmen alle Schülerinnen und Schüler des Zweijährigen Berufskollegs für Informationstechnik der Wilhelm-Maybach-Schule an einem Teil dieser sehr umfangreichen Qualifizierung teil. Grundlage ist das erste Semester der Cisco-Ausbildung zum CCNA Routing and Switching. Das Zertifikat dafür haben die Schülerinnen und Schüler nun nach einer neunmonatigen Ausbildung, theoretischem Final-Exam und einem Practical-Exam erhalten. Überreicht wurden diese von Abteilungsleiter Elektrotechnik OStR Moritz Keller und dem Cisco-Instructor TOL Ralph Gaukel.

Vor dem Hintergrund der immer weiter steigenden Bedeutung der Vernetzung in einer digitalisierten Gesellschaft und des propagierten Standards Industrie 4.0 hat sich die WMS zum Ziel gesetzt, alle Schülerinnen und Schüler diesbezüglich bestmöglich auszubilden. Dazu sind zwei Labore mit den notwendigen Cisco-Geräten ausgestattet worden, in denen die theoretischen und praktischen Fähigkeiten sehr praxisnah vermittelt werden. Begleitend werden die Schülerinnen und Schüler an das E-Learning herangeführt. Zwei technische Lehrer der WMS haben sich in einer einjährigen Zusatzausbildung an der Landesakademie zu Cisco-Instruktoren weitergebildet. Dadurch konnte die WMS eine akademische Partnerschaft über die Landesakademie mit Cisco realisieren und ist seit 2013 zertifizierte „Cisco Networking Academy“. Ziel der weltweiten Bildungsinitiative „Cisco Networking Academy“ ist es, Fachkräfte zu qualifizieren, die zuverlässige und sichere Netze planen und aufbauen können. Das Land Baden-Württemberg unterstützt diese Initiative seit über zehn Jahren. (ga)

 

Aktuell sind 652 Gäste und keine Mitglieder online