Besuch der Bundesarchiv-Außenstelle Rastatt

bild4Einen Ausflug vom Barock über den Vormärz und die 48er-Revolution bis hin zur „friedlichen Revolution“ 1989 unternahmen im Dezember 2016 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 2. Unter der Leitung von Stefanie Schantz und Peter Schmid fuhr die Gruppe nach Rastatt, um zunächst eine Führung durch die barocke Schlossanlage inklusive zeitgenössischer Kostümierung zu erhalten. Anschließend fand sie sich in der in einem Seitenflügel untergebrachten Außenstelle des Bundesarchivs, der „Erinnerungsstätte für die Freiheitsbewegungen in der deutschen Geschichte“ ein.

In Kleingruppen erarbeiteten die Schülerinnen und Schüler Fragestellungen zu den einzelnen Etappen dieser Bewegung: Die Bestrebungen hin zu „Einigkeit und Recht und Freiheit“ im 19. Jahrhundert und schließlich die sich unter „Wir sind das Volk“-Rufen vollziehende sogenannte „Wende“ in der DDR.

 bild3bild1 bild2

[Eis]

 

Aktuell sind 97 Gäste und keine Mitglieder online