Französische Schüler zu Gast an der WMS

bild0In dieser Woche (29.01. – 02.02.2018) findet bereits zum dritten Mal unser Schüleraustausch mit unserer französischen Partnerschule, dem Lycée Polyvalent Régional Ettore Bugatti in Illzach im Elsass, statt. Im Rahmen des Schüleraustausches begrüßen wir diese Woche sechs Schüler und zwei Kollegen an der Wilhelm-Maybach-Schule.

Schwerpunkt des Schüleraustausches, der unter dem Motto „Grenz(en)überschreitende Diagnose“ steht, ist der gemeinsame Unterricht in den Schulwerkstätten der Fahrzeugtechnik-Abteilung mit den Auszubildenden des 3BKR2.

In deutsch-französischen Teams bearbeiten die Schüler unterschiedliche Arbeitsaufträge an verschiedenen Fahrzeugtypen, wobei der gesamte Prozess der Auftragsabwicklung von der Terminvereinbarung bis zur Fahrzeugrückgabe und Nachbearbeitung des Kundenauftrages durchlaufen wird. Ein besonderes Augenmerk wird hierbei auf die kulturellen Besonderheiten der Mitarbeiter und Kunden sowie auf die länderspezifisch unterschiedlichen Datensätze und technischen Unterlagen gelegt.

Unter dem Aspekt der „Grenz(en)überschreitende Diagnose“ wird unseren französischen Gastschülern neben der praktischen Arbeit in den Schulwerkstätten ein umfangreiches fachliches und kulturelles Programm geboten: Der Besuch der einzelnen Ausbildungsbetriebe sowie einer Überwachungsorganisation gehören genauso dazu wie eine Stadtführung und eine Führung durch das Heilbronner Theater.

Der Gegenbesuch am Lycée Polyvalent Régional Ettore Bugatti in Illzach, auf den sich sowohl die französischen als auch die deutschen Schüler und Lehrer sehr freuen, wird vom 14. – 18.05.2018 stattfinden.

Finanziell unterstützt wird der Schüleraustausch durch das DFJW (Deutsch-Französisches Jugendwerk), die Bender-Stiftung sowie den Förderverein der Wilhelm-Maybach-Schule.

Autor: Vol