Maybach-Motor aus Nynäsham, Schweden

1 MotorVor einigen Wochen haben sich zwei schwedische Frauen an den Förderverein der Wilhelm-Maybach-Schule gewandt, da sie einen Maybach Motor geerbt haben und nicht wussten, was sie damit anfangen sollten. Sie haben dem Förderverein den Kauf des Motors angeboten. Die Mitgliederversammlung des Fördervereins hat beschlossen, das Angebot anzunehmen. Die Kollegen Schmid und Rauleder fuhren am 29.06.2018 nach Nynäshamn um den Motor und weitere Maybachteile, die verstreut in der Werkstatt lagen, persönlich entgegen zu nehmen. Da im Vorfeld nur wenige Bilder bekannt waren, waren sie überrascht, in welch gutem Zustand sich der Motor befand.

Der Motor wurde am folgenden Wochenende nach Friedrichshafen zur näheren Untersuchung durch einen Spezialisten für Maybach Fahrzeuge gebracht. Auf der Basis seines Ergebnisses wird der Förderverein über die weitere Verwendung des Motors entscheiden.

2 Viele kleine Schätze 3 Einladen 6 Los gehts

(rau)

Aktuell sind 79 Gäste und keine Mitglieder online