Studienfahrt nach Paris

bild1In der Zeit vom 16.07. – 20.07. 2018 besuchten SchülerInnen unserer Schule die Weltstadt Paris. Mit teilweise über 300 km /h Geschwindigkeit brauste der TGV nach Paris, wo die SchülerInnen in einer Jugendherberge im Zentrum der Stadt untergebracht waren. Von dort konnte man bequem zu Fuß oder auch mit der Métro viele der großen Sehenswürdigkeiten erreichen. Eine Seinerundfahrt gleich am ersten Tag bot einen Überblick über die Stadt der Liebe, wie Paris auch genannt wird. Ein Abendspaziergang führte auf den Montmartre zur Kirche „Sacré Cœur“; von dieser höchsten Erhebung aus betrachtet liegt einem Paris zu Füßen. Ob Eiffelturm, die Champs-Elysées, das Geschäftsviertel La Défense oder der Arc de Triomphe, alle Highlights waren im Programm enthalten. Ein besonderes Erlebnis war aber sicherlich die Führung im Museum „Orangerie“, wo der einzigartige Seerosenzyklus von Claude Monet zu finden ist.

bild2Da die Studienfahrt mit dem Profilfach „Technik“ kombiniert ist, konnten die SchülerInnen im Musée des Arts et Métiers, einem Museum der Technikgeschichte, sich mit technischen Entwicklungen wie z.B. der Antriebstechnik oder auch der Energietechnik auseinandersetzen. Mit einem Picknick an der Seine verabschiedete man sich von Paris.

Bg

Aktuell sind 763 Gäste und keine Mitglieder online