Kulinarisches Fest der Kulturen in VABO-1-Klasse

Bild für HP1Ein kulinarisches Fest der Kulturen für alle im VABO unterrichtenden Lehrkräfte veranstalteten die SchülerInnen der Klasse VABO-1 am 19. Dezember 2018 mit Frau Muntzke, die über das Projekt KooBo-Z (Kooperative Berufsorientierung mit neu Zugewanderten) seit Beginn des Schuljahres verschiedene Aktionen und Projekte mit der Klasse plant, organisiert und durchführt.

Zu Beginn präsentierten die VABO-SchülerInnen ihre Heimatländer in Form einer audiovisuellen Collage. Typische Sehenswürdigkeiten, Landschaften und Tiere wurden ebenso gezeigt wie berühmte Persönlichkeiten aus den sieben verschiedenen Herkunftsländern Syrien, dem Irak, Kuwait, Somalia, der Dominikanischen Republik, Rumänien und Italien.

Nach ihrer beeindruckenden Präsentation luden die engagierten VABO-SchülerInnen zu einem internationalen Frühstück mit allerlei Leckereien aus ihren Herkunftsländern ein. Diese hatten sie teils zuvor selbst zubereitet, teils half am Vortag sogar die ganze Familie zu Hause mit, um beispielswiese das typisch arabische Fleischgericht „Kabsa“ aus Rindfleisch, Bild für HP4Rosinen, Kurkuma sowie zwei verschiedenen Sorten Basmatireis zuzubereiten. Dass das sehr leckere „Kabsa“ selbst kalt serviert innerhalb kurzer Zeit leergelöffelt war, freute Seef, den Schüler aus Kuwait, ganz besonders. Natürlich durften auch süße Speisen nicht fehlen und so brachte u.a. Cristina einen typisch rumänischen Apfelkuchen mit und die Brüder Kherhat und Roshhat aus dem Irak füllten mit der süßen, nussigen Blätterteig-Leckerei Baklava die hungrigen Lehrer- und Schülermägen. Abgerundet wurde das kulinarische Angebot durch selbst gebackene Waffeln, kreativ belegte Brötchen, einen farbenfrohen Obstsalat sowie durch verschiedene Getränke und selbstgemachte, fruchtige Smoothies.

Wer Interesse an einem Rezept haben sollte, findet dies bestimmt in dem bald erscheinenden internationalen Kochbuch mit Spezialitäten aus den Heimatländern der VABO-SchülerInnen, das sie aktuell im Computerunterricht gestalten.

Zum Schluss lernten die VABO-SchülerInnen noch den vorweihnachtlichen Brauch des Wichtelns kennen, packten dabei neugierig ihre Päckchen aus und so gingen am Mittag alle mit einem Geschenk unter dem Arm und einem Lächeln im Gesicht nach Hause.  (REG)

Aktuell sind 658 Gäste und keine Mitglieder online