„Grenz(en)überschreitende Diagnose“ - 3BKR2 zu Besuch am LPO Ettore Bugatti in Illzach

Vom 13.05. – 17.05.2019 waren sechs Schüler des 3BKR2 zu Besuch an unserer französischen Partnerschule, dem Lycée Polyvalent Régional Ettore Bugatti in Illzach im Elsass.

Der Schüleraustausch, der bereits zum vierten Mal stattfand und unter dem Motto „Grenz(en)überschreitende Diagnose“ stand, war sowohl für die deutschen Schüler als auch für die mitgereisten Kollegen ein schönes Erlebnis.

IllzachIllzach1Illzach2Illzach3

Wie in den Jahren zuvor hatten unsere französischen Kollegen wieder ein abwechslungsreiches Programm auf die Beine gestellt: Neben der fachlichen Arbeit, die in der selbstständigen Auftragsabwicklung eines Werkstattauftrags in deutsch-französischen Schülerteams an mehreren französischen Fahrzeugtypen bestand, wurde den Schülern auch in kultureller Hinsicht viel geboten. So stand die Besichtigung des größten Automobilmuseums der Welt, dem „Cité de l‘ Automobile“ in Mulhouse genauso auf dem Programm wie die Besichtigung des „Cité du train“ in Mulhouse, welches den Schülern einen Überblick über die Geschichte der französischen Eisenbahnen von den Anfängen bis in die Neuzeit ermöglichte. Abgerundet wurde das kulturelle Programm durch einen Ausflug nach Colmar sowie einer Stadtführung durch Mulhouse (siehe Fotos).

ofaj dfjw logo bleuFinanziell unterstützt wurde der Schüleraustausch mit unserer französischen Partnerschule durch das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW), der Walter und Gretel-Bender-Stiftung sowie dem Förderverein der Wilhelm-Maybach-Schule.

(Vol)

Aktuell sind 1085 Gäste und keine Mitglieder online