Abschluss der Klasse BEJ2

20190722 154225Bei schönstem Wetter und leckerem Essen feierte die BEJ2 den Abschluss des Audi-Förderjahres. Das gemeinsame Mittagessen in einem chinesischen Restaurant bildete den Schlusspunkt einer Vielzahl von Projekten und Aktionen, die nicht nur die Klassen- sondern sogar die Schulgemeinschaft stärkten: Beim Gemeinschaftskunde-Projekt rund um den Dokumentationsfilm „Der Demokrator“ organisierten die Schülerinnen und Schüler zunächst eigenständig einen Waffelverkauf in einer großen Pause. Mit dem Erlös konnte einige Wochen später eine kostenlose Verteilaktion von fair gehandeltem Bio-Grüntee mit Informationsstand zu Fairtrade stattfinden. Darüber hinaus entdeckten die Schülerinnen und Schüler in diesem Schuljahr im Rahmen der „100 Million“-Kampagne von „Brot für die Welt“ konkrete Schritte zur Bekämpfung von Kinderarbeit. Inwieweit die Erfahrungen in den Alltag der Schülerinnen und Schüler einfließen, konnte beim gemeinsamen Ausflug nochmals reflektiert werden. Ein besonderes Highlight nach dem Dessert bildete zudem die Rückgabe der Briefe aus der Aktion „Brief an mich selbst“, welche die Schülerinnen und Schüler in der ersten Deutschstunde verfasst hatten. Darin hatten sie zu Beginn des Förderjahres ihre Wünsche und Ziele notiert, die sie bis zum Schuljahresende erreichen wollten. Manche konnten sich gar nicht mehr daran erinnern, diesen Brief an sich geschrieben zu haben. Verblüfft stellten sie fest, dass sich vor allem ein konkretes Ziel wie ein roter Faden durch alle ihre Briefe zog: Stolz und mit Freudestrahlen im Gesicht bestätigte sich ihr Ziel, die Übernahme in ein Ausbildungsverhältnis bei Audi erreicht zu haben. (HT/REG)

Aktuell sind 186 Gäste und keine Mitglieder online