Förderer der Wilhelm-Maybach-Schule Heilbronn

Förderverein der Wilhelm-Maybach-Schule

Der im August 1985 gegründete Förderverein unterstützt die Wilhelm-Maybach-Schule ideell und materiell vor allem in den folgenden Bereichen:

  • Er fördert Schülerinnen und Schüler beim Erreichen von Spitzenleistungen und unterstützt lernschwache sowie sozial bedürftige Schüler, unter anderem durch Mitfinanzierung von Studien- und Klassenfahrten ebenso wie von Projektarbeiten und Lehrerfortbildungen. Zudem werden die schulischen Kontakte ins Ausland nach Norwegen, Frankreich, Wales, England und Polen unterstützt.
  • Er hält die Erinnerung an Wilhelm Maybach, den Namensgeber der Schule, wach, unter anderem durch die Pflege des schuleigenen Maybach SW38 und bei der Verleihung des Maybach-Preises.

Spendenkonto des Fördervereins: IBAN DE80 6205 0000 0000 1093 65, BIC HEISDE66XXX, Kreissparkasse Heilbronn

Kontakt: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Vorstand des Fördervereins:
Vorsitzender: Hans-Peter Rudolph, IT-Projektleiter, Läpple AG Heilbronn
Stellvertretender Vorsitzender: Klaus Schellenberger, Lehrer i.R.
Schatzmeister: Wolfgang Schmid, Lehrer
Schriftführerin: Katharina Eckstein, Lehrerin

Ein Beitrittsformular befindet sich im pdf 48 32Flyer des Fördervereins.

Walter und Gretel Bender-Stiftung

Die 2014 ins Leben gerufene Stiftung geht auf Walter Bender und seine Frau Gretel zurück. Walter Bender war von 1958 bis 1984 Schulleiter der Wilhelm-Maybach-Schule. Er ist 2008 verstorben, seine Frau 2014. Das Ehepaar Bender lebte bis zu seinem Tod in Heilbronn und verfügte testamentarisch, dass eine Stiftung zugunsten der Wilhelm-Maybach-Schule eingerichtet wird. Mit den ausgeschütteten Erträgen aus dem Stiftungsvermögen sollen begabte Schülerinnen und Schüler für die berufliche Weiterbildung und internationaler Schüleraustausch gefördert werden sowie Preise für herausragende schulische Leistungen vergeben werden.

In den letzten Jahren unterstützte die Stiftung beispielsweise:

  • eine Studienreise nach London der Klasse für Technisches Systemplaner zur Vermittlung berufsbezogenen Erfahrungen und zur Auffrischung der Englischkenntnisse
  • eine Klassenfahrt mit dem AVDual nach Südfrankreich zur Förderung der Sozialkompetenz für benachteiligte Schüler mit geringem Einkommenshintergrund
  • den Schüleraustausch mit dem LPO Bugatti in Illzach/Elsass mit Auszubildenden zum Berufskraftfahrer/zur Berufskraftfahrerin und Auszubildenden des Dreijährigen Gewerblich-Technischen Berufskollegs in Teilzeitform, Fachrichtung Kfz-Technik
  • das Projekt „Motorle“ der Auszubildenden zum KFZ-Mechatroniker/-in

Nähere Informationen zur Stiftung sind im Internet abrufbar: https://www.stifterforum-hn-franken.de/index.php?id=867

Aktuell sind 341 Gäste und keine Mitglieder online